Universitätsstudiengang Angewandte Ethik: Bewerbungen für Herbst 2024 sind ab sofort möglich

Der USG wird von der Philosophisch-Theologischen Hochschule Brixen und der Universität Innsbruck in Zusammenarbeit mit der Freien Universität Bozen angeboten.

  • Er bietet eine wissenschaftlich fundierte Ergänzung der Berufsvorbildung und eine berufliche Zusatzqualifikation in Philosophie mit Schwerpunkt Ethik.
  • Er dient der Grundausbildung in Ethik und der anwendungsorientierten Vermittlung ethischer Kenntnisse und Kompetenzen.
  • Personen, die im Sanitätswesen tätig sind, werden für das Grundmodul und für das Aufbaumodul B jeweils 50 CME-Punkte anerkannt.
  • Studierende der Freien Universität Bozen können Lehrveranstaltungen im Umfang bis zu 12 ECTS als Wahlfächer für ihre Studiengänge belegen.
  • Den Lehrpersonen, die bereits eine Lehrbefähigung haben, wird der Universitätslehrgang als Zusatzqualifikation für den Ethikunterricht angerechnet.

Weitere Informationen finden sie hier und auf der Homepage der Universistät Innsbruck. Bewerbungen werden ausschließlich über die Homepage der Universität Innsbruck eingereicht.